top of page

Vierfach-Abenteuer – Teil 2!

Vier verschiedene ADVENTURE-Motorräder „Made in Austria“ treffen auf vier hochkarätige Sportchamps und Motorrad-Enthusiasten. Nachdem wir im ersten Teil unserer Reportage Rally-Weltmeister Marc Coma und Fliegerass Hannes Arch beim ADVENTURE fahren begleiten durften, folgten für den zweiten Teil der ehemalige Ski-König Luc Alphand und der ehemalige Formel 1-Fahrer Mark Webber unserer Einladung nach Barcelona und komplettierten so das ADVENTURE-Quartett.


2014-12-08 KTM Adventure Day 4-455

Good evening: Mark Webber in downtown Barcelona


Die Motoren der 1190 ADVENTURE und 1190 ADVENTURE R sind ein wenig abgekühlt. Unser Flugheld Hannes Arch hat den Trip mit dem KTM Team als Jahresabschluss gesetzt und sich nach einer gewaltigen Saison in den Winterurlaub abgemeldet. Marc Coma hingegen arbeitet exakt in die Gegenrichtung. Drei Wochen vor dem Start der Dakar verdichtet sich das Trainings- und Konzentrationsprogramm des großen Katalanen massivst.

In Mattighofen glühen derweil die Drähte, geht es doch darum das gloriose ADVENTURE-Quartett zu komplettieren. Zum Test der beiden flammneuen ADVENTURE-Modelle haben zwei weitere große Meister spontan den Daumen gehoben. In Frankreich packt der ehemalige Ski-König (in Österreich erlangt man als Mehrfachsieger der „Streif“ Halbgottstatus und damit mindestens die Popularität des Bundespräsidenten) und spätere Dakar-Sieger Luc Alphand die Reisetasche. Der passionierte Motorradler und KTM Eigner wird einen ersten Test des 1290 SUPER ADVENTURE-Flagschiffs absolvieren, ebenfalls in Barcelona, aber getreu dem Motto „Super“ mit erweitertem ADVENTURE-Radius.

<

>

DE: Luc Alphand bei der Qualitätskontrolle der Schweißnähte – très bien! | GB: Luc Alphand is checking the quality of the weldseams – très bien!

Kandidat Nummer 4 und Protagonist der 1050 ADVENTURE ist eine ganz große Nummer im Geschäft mit „Speed“: Mark Webber! Um ehrlich zu sein, ich rechnete ja eher mit einer Absage, als ich wenige Wochen vor unserem Test die Nummer des Australiers in mein Handy tippte. Doch statt einem „No sorry“ ertönt nach kurzem Warm-up ein freundlich enthusiastisches „Sure mate“. Trotz rappelvollem Kalender, Mark Webber ist aktuell Werksfahrer im Porsche LMP1-Team, will der smarte Rennprofi der neuen 1050er einen Tag seiner Karriere schenken.

<

>

DE: Mark Webber, Palme, Strand, ADVENTURE – schön! | GB: Mark Webber, palm, beach, ADVENTURE – beautiful!

Zehn Tage vor unserem Treffen in Barca zerschellt der schöne Plan an einer brasilianischen Mauer. So scheint es zumindest, als ich im TV verfolge, wie Mark Webber mit seinem Prototypen beim Saisonfinale der WEC in Interlagos mit plus 300 Sachen verunfallt. Shit. Doch nur wenige Tage nach dem extremen Abflug erscheint Mr. Webber wieder im Handy-Display. „No worries – I will be ok, we can do it. See ya Mate …”

Gesagt getan. Was als schnelle Idee in typischer KTM Gangart in der Mattighofener Zentrale geboren wurde, findet tatsächlich statt. Luc Alphand und Mark Webber sind gelandet, eingecheckt und mit geputzten Visieren bereit zum Neuheiten ADVENTURE-Ritt. Wie genial ist das denn?


IMG_5615

DE: Black & Rad – voll ausgerüstet und wild entschlossen | GB: Black & Rad – perfectly equipped and fiercely determined


Zur standesgemäßen Fotodokumentation des Vierfach-Abenteuers steht erneut die Black & Rad Crew um Sebas Romero hochmotiviert in den Startlöchern. So ziehen wir erneut los in die spanische Metropole, starten die ADVENTURE-Motoren und lassen die Champions von der Leine. Luc Alphand, der sich trotz seiner 49 Jahre noch begeistern kann wie ein Erstklässler, nimmt auf der Luxus-ADVENTURE die große Außenbahn. Der unfassbar austrainierte Mark Webber schwingt sich trotz sichtlicher Rest-Blessuren in den 1050er-Sattel. Während die meisten Menschen in diesem Zustand wimmernd auf der Couch dösen würden, zündet der 38-jährige den Zweizylinder. ADVENTURE rocks!

Alle Erlebnisse der vier ADVENTURE-Helden erzählt das Anfang 2015 in deutscher, englischer, französischer, spanischer und italienischer Sprache erscheinende Magazin „UNBOUND“.

Vielen Dank Marc Coma und Mark Webber, Hannes Arch und Luc Alphand für Euren sagenhaften Einsatz und dem ganzen Team für die Realisierung einer unvergesslichen Geschichte.

Fotos: Black & Rad | Thomas Kuttruf

2 views0 comments

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page