top of page

KTM 1290 SUPER ADVENTURE: Lichtblick mit LED-Kurvenlicht

Die neue KTM 1290 SUPER ADVENTURE ist mit Kurvenlicht ausgestattet. Wir erklären, wie die innovative Technik funktioniert.

Beim Begriff „Kurvenlicht“ denkt mancher an adaptives oder dynamisches Kurvenlicht in Automobilen, bei denen Hauptscheinwerfer mitsamt der Reflektoren mitschwenken, um dem Straßenverlauf nach rechts oder links zu folgen.

Weil es beim Motorrad angeraten ist, mit Mehrgewicht und zusätzlichem Bauaufwand (speziell vor der Lenkachse) möglichst sparsam umzugehen, hat KTM einen innovativen Weg beschritten, ein Kurvenlicht zu realisieren, um die Fahrbahn bei Nachtfahrten besser auszuleuchten.

Der große Doppelscheinwerfer mit übereinander angeordneten Reflektoren für Abblend- und Fernlicht sowie den markanten LED-Tagfahrleuchten sitzt wie bei den 1190 ADVENTURE-Modellen vorne in der Verkleidung. Diese Scheinwerfereinheit ist auch bei der 1290 SUPER ADVENTURE fest montiert und schwenkt nicht mit.


Das neue Kurvenlicht wird über zusätzliche LED-Scheinwerfer bewerkstelligt, die vorne rechts und links harmonisch in die Seitenteile der Verkleidung integriert sind. Jede Leuchteinheit ist mit einem Reflektor und jeweils drei LED-Leuchten bestückt. Angesteuert werden diese separat über einen Schräglagensensor.

Durchfährt die 1290 SUPER ADVENTURE eine Rechtskurve mit 10 Grad Schräglage, geht eine LED-Leuchte  in der rechten Leuchteinheit an. Bei 20 Grad schaltet sich die zweite LED-Leuchte dazu und bei 30 Grad Schräglage schließlich die Dritte. Je mehr Schräglage gefahren wird, desto stärker wird also der Kurvenverlauf ausgeleuchtet. Nimmt die 1290 SUPER ADVENTURE eine Linkskurve, werden die linken LED-Leuchten genauso gezielt und schräglagenabhängig aktiviert. Die kurvenäußere Seite bleibt jeweils aus.


Das innovative KTM Kurvenlicht der 1290 SUPER ADVENTURE ist genial und praxisgerecht zugleich: Kurven werden bei Nachtfahrten gezielt auf der wichtigeren Innenseite besser ausgeleuchtet, das Mehrgewicht ist nicht der Rede wert; dazu funktionieren die getrennt angesteuerten LED-Leuchteinheiten zuverlässig und ohne komplizierte oder zusätzliche Mechanik.

Wer mehr sieht, fährt nicht nur besser, sondern auch sicherer. Insofern ist das neue Kurvenlicht von KTM auch ein Beitrag zu mehr Sicherheit speziell bei Nachtfahrten.

Im KTM 1290 SUPER ADVENTURE Actionvideo gibt es erste Eindrücke des Kurvenlichts in Aktion.


Fotos: Buenos Dias

1 view0 comments

Comentários

Avaliado com 0 de 5 estrelas.
Ainda sem avaliações

Adicione uma avaliação
bottom of page