top of page

Interview des Monats: Rok Bagoroš begeistert Zuschauer in Palästina

Als erster internationaler Motorsport-Athlet zeigte Rok Bagoroš seine Stunt-Show vor Fans in Palästina und ist damit gleichzeitig der erste, der seine Reifenspuren in Bethlehem hinterlässt und dem es gelingt, palästinensische und israelische Motorradenthusiasten bei einem Event zusammenzubringen. Die Moral der Geschichte? Sport kennt keine Grenzen!


arriving-at-the-show

In Ramallah, im palästinensischen Autonomiegebiet im Westjordanland, erlebte Rok eine großartige Zeit und zeigte vor 6000 Fans eine seiner besten Shows, bevor er mit 300 palästinensischen Motorradfahrern durch die Stadt fuhr.

Rok: „Wenn ich mit meiner Show im Ausland auftrete, weiß ich normalerweise, worauf ich mich einstellen muss, aber ich hatte keine Vorstellung davon, was mich in Palästina erwarten würde. Auf dem Weg vom Flughafen Tel Aviv nach Ramallah habe ich keinen einzigen Motorradfahrer gesehen. Am nächsten Tag standen wir auf dem Weg zum Veranstaltungsort in einem riesigen Stau; genau auf der Straße, auf der die Ausfahrt mit den 300 Fahrern starten sollte. Ich hatte mich bereits damit abgefunden, dass es wahrscheinlich nicht mehr als 30 Teilnehmer werden würden, aber dann kamen sie plötzlich aus allen Richtungen und bahnten sich ihren Weg durch den Verkehr. Am Ende sorgten mehr als 300 Fahrer für einige Aufregung in Ramallah!“

palestine-biker-convoy-2

Sport, Musik und alles, was verbindet Die Kombination aus Sport, Musik und der Enthusiasmus der Fans machten das Event zu einem phantastischen Erlebnis. „Als die Show begann, sind die Leute auf die Dächer der umstehenden Gebäude und Straßenlaternen geklettert, um besser sehen zu können. Es war wie in einem Bienenstock. Einige Zuschauer haben mir ihre Kinder in den Arm gedrückt, um ein Foto von ihnen und mir zu machen. Der DJ hat meine Musik mit traditionellen Stücken gemixt – und die Menge ist durchgedreht!“

excited-fans

Bethlehem, Jericho und Jerusalem Nach den zahlreichen aufregenden Abenteuern des Tages, an denen er von bis zu 10 Bodyguards bewacht wurde, fiel Rok abends glücklich und zufrieden in sein Hotelbett. Am nächsten Tag gastierte Rok mit seiner KTM 690 DUKE im Rahmen der RokON-Show in Bethlehem, der Geburtsstätte Jesus Christus. Als nächstes Stand Jericho, die tiefstgelegene Stadt der Welt auf dem Programm. „Es war, als stünde ich – im wahrsten Sinne des Wortes – am Beginn der Menschheitsgeschichte. Ich mag die aufgesprungene Erde, die Steine, die tausend Jahre alten Olivenbäume. Sie geben dir neue Kraft. Diese Orte haben eine ganz besondere Energie.“

rok-in-betlehem

Die Show rockt on Rok Bagoroš performt nicht nur bei wichtigen Events weltweit; er hat auch seine eigene Show mit mehreren Events. Und auch wenn er sagt, er hätte ´seine 5 Minuten Ruhm´ bereits gehabt, denkt er schon wieder über neue Projekte nach, während er mit beiden Beinen fest auf dem Boden steht. Rok hatte eine großartige Zeit in Palästina. Er traf viele neue Leute und konnte sein Lieblingsessen Hummus genießen.

rok-in-the-moment
1 view0 comments

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page